Lackierung

 

Verfahren und Zweck

 

Der Lack wird mit einer UV-Hochleistungslampe auf das Papier aufgestrahlt.

 

Partielle UV-Lackierung setzt Akzente im Druckbild, das Spiel mit Licht und Schatten bringt Nuancen zum Vorschein, die auf den ersten Blick verborgen sind.

 

Besonders wirkungsvoll ist der Kontrast von hochglänzend lackierten Details zu einem matt kaschierten Untergrund.

 

Eine praktische Anwendung der partiellen UV-Lackierung besteht im Aussparen etwa von Klebestellen oder Adressfeldern innerhalb lackierter Oberflächen.

 

Anwendungsbereiche der Lackierung:

 

  • Zeitschriften
  • Prospekte
  • Kataloge
  • Kartenspiele
  • Bücher
  • Schutzumschläge
  • u.v.m.

.